Unsere Leistungen

Was bietet die CytoMed GmbH eigentlich an? Profitieren Sie von den folgenden Vorteilen:

Outsourcing von Dienstleistungen für Zytologen und Pathologen

Haben Sie schon einmal daran gedacht, weniger wertschöpfende Tätigkeiten im Laborbereich Ihrer Praxis auszulagern? Dann sind Sie bei CytoMed richtig: Als Einsendelabor führen wir für die Mitglieder unserer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) Dünnschicht-Präparationen und immunzytochemische Färbungen durch. Die Vorteile für Sie: Keine Investitionen in teure Labortechnik, keine hohen Personalkosten - Sie bezahlen ausschließlich für tatsächlich geleistete Arbeit. Schnell, unkompliziert und kostengünstig. Und als Mitglied unserer GbR erfolgen Leistungserbringung und -berechnung selbständig durch Ihre Praxis.

Minimierung des Haftungsrisikos

Die CytoMed GmbH hält die Labortechnik, die Räumlichkeiten für Präparation und fristgerechte Aufbewahrung sowie das Personal vor und wird gegen eine präparatebezogene Umlage für die GbR tätig.

Das Haftungsrisiko innerhalb der GbR beschränkt sich dadurch auf die fehlende Umlage in der GbR. Die entscheidenden Risiken sind in die CytoMed GmbH verlagert.

Präparationsleistungen selbstständig erbringen

Um die Erstellung des Präparats als selbständige Leistung abrechnen zu können, müssen Sie an der Leistungserbringung persönlichen Anteil nehmen. Dies geschieht in der Regel durch telefonische Anweisung an das Laborpersonal oder auch durch schriftliche Hinweise. Die Tätigkeit im Labor kann per Web-Cam eingesehen, überwacht und gesteuert werden. Bei dieser Art der Probenbearbeitung ist es ausreichend, wenn Sie den Standort gegebenenfalls innerhalb eines Tages persönlich erreichen können.

Zur Webcam

Sollten Sie Ihr Passwort für den Zugriff auf die Webcam vergessen haben, wenden Sie sich bitte an CytoMed.

Schnelle und zuverlässige Präparation

Die zu präparierenden Proben schicken Sie an CytoMed - per Post oder gegebenenfalls über den Fahrdienst. Hierfür werden Ihnen entsprechende Transportmedien zur Verfügung gestellt. Die Thin-Prep®-Präparation erfolgt binnen eines Arbeitstages. Das von uns - sofern nicht anders gewünscht - gefärbte Präparat wird Ihnen anschließend umgehend zur Untersuchung zugesandt. Die Proben werden anschließend bei uns 31 Tage lang zugreifbar gelagert, um eine Reflextestung oder eine Wiederholung der Untersuchung zu ermöglichen. Anschließend werden von uns alle Materialien fachgerecht entsorgt.

Ablauf der Rechnungsstellung

Die Leistungserbringung in der GbR zieht eine Kostenpauschale als Umlage nach sich. Je nach Einsendemenge belaufen sich die Kosten für die einzelne Thin-Prep-Präparation auf 11 bis 15 Euro (Stand 01/2015). Die angefallenen Kosten können an die Patientin weiterberechnet werden.

Bei Fragen bezüglich Ihrer Rechnungsstellung beraten wir Sie auf der Basis der bestehenden Reglementierungen durch die Gebührenordnungskommision der Bundesärztekammer. Die Rechnungsstellung an die Patientin erfolgt dann durch die jeweilige Praxis.

Es lohnt sich also. Werde Sie jetzt Mitglied. Zum Mitgliedschaftsantrag